20201117_155307 (1).jpg

Hiking

Madeira ist ein Paradies für Wanderer. Berge, Küste, Täler, "Dschungel", ... Von einfachen "Spaziergängen" bis zu Bergtouren.

 

Dabei gibt es drei unterschiedliche Kategorien von Wanderungen:

Die flachen Wanderungen entlang von Kanälen, sogenannten Levadas. Sie transportieren Wasser aus den regenreichen Bergen und dem Norden in den trockenen Süden, bewässern dort Felder und liefern Trinkwasser. Neben jeder Levada befinden sich schmale, öffentlich zugängliche Versorgungswege für Reparaturen u.ä., auf denen gerne und viel gewandert wird. Ihr teils abenteuerlicher Verlauf durch die Berge ermöglicht auch dem untrainierten Wanderer einen einfachen Zugang ins Landesinnere.

Die Bergwanderungen in der Kernzone der Insel mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden von leicht bis schwer. Allem voran natürlich die Königstour vom zweithöchsten Gipfel, dem Pico Arieiro (1.818m) zum höchsten Gipfel, dem Pico Ruivo mit 1.864m, aber auch die Encumeada Tour, die wir durch organisierten Umparkservice unserer Autos fast exklusiv haben.

Last but not least die Küstenwanderungen mit häufig sehr spektakulären Ausblicken auf die Steilküste, z.B. die 20 Min von uns entfernte Ponta de Sao Lourenco. 

Es gibt unendlich viele, schöne Bilder, die wir gemacht haben. Wir haben unsere Auswahl auf ein paar Bilder begrenzt, um Euch einen Eindruck zu zeigen.

17921276290889416.jpg
18193155172096050.jpg
17907772040307927.jpg
17900609186247870.jpg
125494985_3595548800467730_2971645367122072741_n.jpg
17943220630537601.jpg
18265512406005524.jpg
17915736800111606.jpg